Als ich meine Familie das letzte Mal besuchte, wollte meine Nichte, dass ich mit ihr male. Wir haben einige Stunden damit verbracht Bilder auszumalen und ich habe gemerkt dass ich mich immer mehr entspannte.

Mir fällt es oft schwer zu entspannen besonders wenn der Bauch rebelliert. Deswegen war es für mich umso bedeutender das ich mich entspannen konnte.

Wann habt ihr zuletzt gemalt? Einige von euch werden wohl weit zurückgehen müssen um sich daran zu erinnern. Bei mir war es auf jeden Fall schon einige Zeit her. Und als ob es ein Wink mit dem Schicksal war, gab es in einem Bücherladen eine riesige Auswahl an Malbüchern für Erwachsene. Ich habe mich für das Fantasia entschieden.

Malen_8

Beim Durchblättern habe ich viele hübsche Motive gefunden, wie diese Echse.

Malen_6

Leider hatte ich nur wenige Farben zuhause, also habe ich mir einige gute Buntstifte besorgt. Um richtig abschalten zu können nehme ich meinen MP3-Player und höre meine Lieblingslieder rauf und runter.

Malen_4

 

Ein leckerer warmer Tee sorgt für noch mehr Entspannung und Wohlgefühl. Um den kleinen Hunger zu stillen, sollten die schmackhaften Knabbereien nicht weit weg sein.

Malen_2

Ein tolles Malbuch, viele bunte Stifte, Lieblingsmusik, warmer Tee und etwas zu knabbern…hört sich doch nach einem entspannten Nachmittag an.

Malen_7

Schreibe einen Kommentar