Da ich aufgrund meiner vielen Unverträglichkeiten, dem Reizdarm, Reizmagen und meiner leichten chronischen Magenschleimhautentzündung sehr auf meine Ernährung achte und ich mich so natürlich wie möglich ernähren möchte, habe ich mir überlegt eine neue Kategorie in meinen Blog einzubauen. Heute möchte ich euch „For The Love Of…“ vorstellen. Hier werdet ihr nur Lebensmittel finden die zu 100% natürlich sind und die ich natürlich auch zu 100% vertrage. Das Gegenstück dazu ist die Kategorie Lieblingsprodukte, wo ihr nur verarbeitete Lebensmittel findet die weder Zusatzstoffe noch Konservierungsstoffe enthalten.

Heute dreht sich alles um die BANANE. Ich esse sie jeden Tag und möchte sie nicht mehr missen. Ob in meinem Porridge, Muffins, Brot oder Bananenmilch, ich kann einfach nicht mehr ohne. Die gute Nachricht ist, ich muss auch nicht. Die Banane ist vollgepackt mit Kohlenhydraten, Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium, Eisen, Zink, Vitamin C, Vitamin B und viele mehr. Sie enthalten auch Ballaststoffe und Pektin. Diese Kombination wirkt bei Verstopfung und auch bei Durchfall besonders gut. Heißt egal welche Art von Reizdarm ihr habt die Banane hilft bei der Regulierung der Verdauung. Weiterhin belastet die Banane den Magen nicht und ist für den kleinen Hunger zwischendurch gut geeignet.

Es gibt nur eine Sache die beachtet werden muss, denn Bananen sollten nur im reifen Zustand gegessen werden. Reif sind sie wenn sie gelb sind und kleine braune Punkte haben. Im unreifen Zustand enthält die Banane zu viel Stärke, welche schwer verdaulich ist und so die Banane nicht verdauungsfördernd wirkt.

Was sagt ihr zu der leckeren vielseitigen Frucht?

Schreibe einen Kommentar